Strafverteidiger liefert den Stoff für neuen Krimi

Lesung: In der Thalia-Buchhandlung trägt Helmut H. Krämer aus seinem neuesten Krimi -Die Skorpionin- vor

30.07.11

Eine Leiche im Model-Camp in Marokko sorgt für helle Aufregung. Verdächtige Spuren im Wüstensand führen schließlich zu Anna-Sophia Barlow. Die Skorpionin treibt nicht nur in Marokko, sondern auch im tiefen Odenwald ihr mörderisches Unwesen. Spannend und außerdem sehr amüsant war die Lesung von Manfred H. Krämer aus seinem neuen Odenwald-Krimi "Die Skorpionin" in der Thalia-Buchhandlung am Paradeplatz. Der neue Thriller aus der Feder des bekannten Lampertheimer Autors dreht sich um den illustren Mannheimer Strafverteidiger Stephan Glimm.

Kraemer-Kling_Buchvorstellung_500.jpgVon Marokko bis nach Mannheim

Vorbild für die schillernde Romanfigur war Strafverteidiger Steffen Kling, mit dem Krämer gut befreundet ist und der ihm ständig Nachschub an Stoff lieferte. Der Autor stellte dem Publikum seinen Freund Steffen vor als seine "Muse, ein wahres Manna für Krimischriftsteller und geradezu prädestiniert als Gegenpart zur Spionin". "Je schlimmer, desto Glimmer", lautet der Spruch des Protagonisten in dem Roman.

Steffen Kling, der Rechtsanwalt mit dem schwarzen Zopf, der es täglich mit harten Jungs zu tun hat und der in der Justizvollzugsanstalt Mannheim (JVA) aus und ein geht, meinte gar: "Erbärmlich schwach erscheinen mir die Gitter der JVA gegenüber dieser pechschwarzen, bitterbösen Macht".

Skorpionin_Thalia_500.jpgAtemlos folgten die Zuhörer dem Autor in die glitzernde Welt der Modelszene, die Anfang der 90er Jahre noch ein bisschen anders war als heute. Annika Schmidt, die als naives junges Mädchen in einem Essener Hinterhof ein demütigendes Casting durchleidet, entwickelt sich zu einer Frau, gegen die Skorpione harmlose Kuscheltiere sind. Die Handlung führte das Publikum von Nordafrika nach Mailand, von Mannheim über ein einsames Schloss im Odenwald bis ins kalifornische Nappa Valley - unterlegt wurde alles durch auf eine große Leinwand projizierte Bilder. Anna-Sophia Barlow, die "Skorpionin", hat im Leben immer alles bekommen.

Skorpionin_Thalia_Waldkirch_400.jpgBis ihr eines Tages das Wertvollste genommen wurde, das sie jemals besaß....  Autor Werner Krämer, der bei Auftritten mit Erfolg die Stimmen von Heinz Erhardt und anderen bekannten Schauspielern und Politiker imitiert, schlüpfte in die Rollen der verschiedenen Charaktere.

Die düstere Handlung war stellenweise hart am Limit. Krämer, der, wie er sagte, "manches Gefecht" mit seiner Verlegerin Barbara Waldkirch wegen des Namens für seine Krimireihe ausfechten musste, zeigte, dass sich sein "Odenwald-Thriller" nicht um Kochkäse und Bauernmärkte dreht. Das Vorbild für Waltham-House, dem Wohnort der Skorpionin, gibt es tatsächlich: Schloss Waldleiningen in der Nähe von Mudau.

skorpionin2s-qrcode.pngBesonderer Clou im Buch: Darin befinden sich vier QR-Codes. Diese können die Leser mit dem Smartphone, dem Barcodereader einscannen und vier Bilderserien zum Text anschauen.

Beispiele:
Bilder Marokko
Bilder Ihr Schloß im Odenwald

Bild oben: Helmut H. Krämer (r.) stellt zusammen mit Steffen Kling, den er als Stofflieferanten für seine Krimis offenbart, sein neues Werk vor. Als Spielort dient neben der JVA Mannheim unter anderem auch das Schloss Waldleiningen bei Mudau.

Der Autor und seine Thriller:

  • Manfred H. Krämer, 1956 geboren,
    lebt mit seiner Familie in Lampertheim.
    Nach Abschluss seiner Lehre
    als Bauzeichner wurde er Lkw-Fahrer.
    Seit 1987 fährt Krämer für die Spedition
    Knubben, die seine Leidenschaft
    tatkräftig unterstützt.
  • Im Dezember 2004 erscheint der erste
    Band aus der Reihe „Der Bergstraßen-
    Krimi“.
  • Seinen Beitrag zur Krimi-Anthologie
    „Mannheimer Morde“ las Krämer im
    April 2008 in Wien. Die Privatbrauerei
    Eichbaum veröffentlicht das
    Hörbuch „Heiße Luft und kaltes Bier“.
  • Der im Verlag Waldkirch erschienene
    Krimi „Die Skorpionin“ ist aus der
    neuen „Odenwald-Krimi“-Reihe um
    den exzentrischen Strafverteidiger
    Stephan Glimm. ost

Mannheimer Morgen
30. Juli 201

Werde ein Facebook Freund/In der Skorpionin unter http://facebook.com/dieskorpionin


Leseprobe

"Die Skorpionin", Waldkirch Verlag
320 Seiten, 9,99 Euro.



   

Zur Online-Buchhandlung

Über 450.000 Bücher online bei Waldkirch bestellen

Glückwunschkarten

Ausdrucksstarke Postkarten, die für Aufsehen sorgen!

Zum Waldkirch Verlag

Besuchen Sie direkt unseren Verlag mit regionalen Autoren und Bücher mit regionalen Themen.

Newsletter anfordern

Das Aktuellste über alle Veranstaltungen, den Verlag und die Buchhandlung