Frischling nimmt wieder Fahrt auf

Krimilesung auf dem Wasser mit dem bekannten Lampertheimer Autor Manfred H. Krämer

15.02.12

Lampertheim. Noch lassen Eis und Schnee den Altrhein wie verwunschen wirken. Doch der Fährverein Nibelungenland plant bereits die neue Saison. Das vergangene Jahr sei trotz Regens in den Sommermonaten sowie abwechselnden Hoch- und Niedrigwassers noch zufriedenstellend verlaufen, erklärte Schiffsführer Werner Reuters im Gespräch mit dem "Südhessen Morgen"

Kraemer_Lesung-auf-Frischling.jpgInsgesamt 25 000 Personen hatte die Fähre "Nibelungenland/ Frischling" zu verschiedenen Anlässen befördert, darunter 1800 Lampertheimer. Hervorragend habe sich auch die Zusammenarbeit mit der Touristikgesellschaft Worms entwickelt. Wenig nachgefragt worden seien hingegen die Sonntagsrundfahrten auf dem Altrhein. "Wenn ich sage, dass ich sonntags insgesamt ein Dutzend Personen befördert habe, dann ist das wahrscheinlich noch zu hoch geschätzt", resümiert Reuters bedauernd.

Lesungen mit Manfred Krämer stehen bei Fahrten mit der Frischling auch in diesem Jahr auf dem Programm.

Sehr großen Zuspruch hätten hingegen die Motto-Fahrten gefunden, wie die Krimilesung auf dem Wasser mit dem bekannten Lampertheimer Autor Manfred H. Krämer.

Auch Fahrten zum Feuerwerk beim Wormser Backfischfest und eine Kaffeefahrt zur Marinekameradschaft nach Mannheim seien gut angekommen. Solche Veranstaltungen sollen daher fester Bestandteil des Programms werden. Die Fähre wird voraussichtlich am 6. April in die neue Saison starten.

Doch die "Nibelungenland/Frischling" hatte aufgrund ihrer Größe nur eine begrenzte Kapazität. Die Anfragen größerer Personengruppen für Vereins- und Betriebsausflüge mussten daher bislang ablehnend beschieden werden. Das wird sich in diesem Jahr nun aber ändern. Denn durch eine neue Kooperation mit dem Mannheimer Betreiber des Fahrgastschiffes "Kurpfalz" können künftig auch Fahrten für rund 100 Gäste angeboten werden. Anders als bei der Fähre gibt es dann sogar eine Toilette an Bord.

Auch Manfred H. Krämer wird bei so einer Fahrt mit der "Kurpfalz" Ende März sein Buch "Kohlemord" vorstellen, aus dem er im vergangenen Jahr schon Auszüge gelesen hatte. Bei diesem neuen "Solo & Tarzan"-Krimi, der diesmal im Rheinschifffahrtsmilieu spielt, stand Schiffsführer Werner Reuters dem Schriftsteller bei nautischen Details beratend zur Seite. Ja

Südhessen Morgen, Mittwoch, 15.02.2012

"Kohlemord" ist im Verlag Waldkirch in Mannheim erschienen. Es hat 320 Seiten und kostet 11,80 Euro.



   

Zur Online-Buchhandlung

Über 450.000 Bücher online bei Waldkirch bestellen

Glückwunschkarten

Ausdrucksstarke Postkarten, die für Aufsehen sorgen!

Zum Waldkirch Verlag

Besuchen Sie direkt unseren Verlag mit regionalen Autoren und Bücher mit regionalen Themen.

Newsletter anfordern

Das Aktuellste über alle Veranstaltungen, den Verlag und die Buchhandlung