Mit dem Frischling auf dem Rhein unterwegs

Im neuen Krämer-Krimi Kohlemord spielt die Fähre auch eine Rolle

11.03.12

Neue Saison ab 6. April mit mehreren Mottofahrten mit der Fähre von Lampertheim nach Worms und zurück

LAMPERTHEIM – Der "Frischling" kommt frisch und munter aus der Winterruhe zurück und wird ab Karfreitag, 6. April und dann regelmäßig samstags, wieder Fahrgäste auf der beliebten Route vom Alten Hafen am Lampertheimer Altrhein an das Wormser Rheinufer bei Hagenbräu bringen. Auf vielfachen Wunsch von Fahrgästen im letzten Jahr ist nun auch ein Aufenthalt in Worms und umgekehrt in Lampertheim möglich. Bei einem Pressegespräch in der Buchhandlung Pegasos in der Ernst-Ludwig-Straße erläuterte Schiffsführer und 2. Vorsitzender des Fährvereins Nibelungenland Werner Reuters den neuen Fahrplan der Fährverbindung und stellte zusammen mit dem 1. Vorsitzenden des Vereins Richard Hinz die geplanten Mottofahrten der Saison vor.

Im neuen Krämer-Krimi "Kohlemord" spielt die Fähre auch eine Rolle. Krimi-Autor Manfred Krämer konnte außerdem Rat bei den beiden Schifffahrtsexperten einholen, um auch in den technischen Details des Metiers immer richtig zu liegen. Die Fährverbindung wird inzwischen von der neu gegründeten Arbeitsgemeinschaft Rhein-Neckar-Fähre betrieben, an der unter anderem die Kurpfalz-Personenschifffahrt und die Rhein-Neckar-Fahrgastschifffahrt beteiligt sind. Der Fährverein Nibelungenland als ursprünglicher Betreiber hat den Betrieb an die Arbeitsgemeinschaft ausgelagert, um sich wieder voll und ganz bei seinen kulturellen Anliegen zu engagieren, erklärten die beiden Vorsitzenden.

Das Boot ist nach wie vor Eigentum der Stadt Eberbach und führt bei seinen Fahrten auf dem Neckar während des Eberbacher Kuckucksfestes, dann als Sportboot seinen zweiten Namen "Nibelungenland". Begeistert erzählen Reuters und Hinz von den geplanten Mottofahrten mit dem "Frischling", an denen maximal 30 Personen teilnehmen können. Nachdem das Feuerwerk beim Backfischfest auf dem Boot ein traumhaft schönes Erlebnis gewesen sei, stehen in diesem Jahr zwei Feuerwerksfahrten nach Worms auf dem Plan: Zum Pfingstmarkt am 3. Juni und zum Backfischfest am 2. September, Abfahrt in Lampertheim jeweils um 20 Uhr. Zum Fischerstechen unter  dem Motto "Fish‘ chips" geht es ebenfalls mit etwa zweieinhalb Stunden Fahrtdauer.

Eine Stunde dauern die Krimi-Kreuzfahrten mit Manfred Krämer am 12. Mai und 8. September. Den "Sagenhaften Altrhein" empfiehlt Reuters für die ganze Familie. Auch die Kinder werden ihre Freude haben an Geschichten von Biedensandgeistern, weißen Frauen und anderen schrägen Zeitgenossen. Die zweistündigen herbstlichen Fahrten am 7. und 21. Oktober durch die Lampertheimer Everglades nach Worms und zurück stehen unter dem Motto "Worscht, Weck, Woi". Zwei einstündige Glühweinfahrten am 1. und 2. Dezember laden ein zu "Winterlichen Impressionen" für nur 5 Euro pro Person. Weitere Informationen sind telefonisch unter 06206/702536, mobil unter 0152 28718374 und im Internet unter  www.fvnl-la.de erhältlich. Die fünfzigminütigen Fährfahrten ab Lampertheim finden samstags um 15 und 17.15 Uhr statt, die einstündigen Rückfahrten ab Worms um 16 und 18.15 Uhr (an einigen Tagen ist die Fähre nicht in Lampertheim).

TIP-Verlag, 11. MÄRZ 2012

"Kohlemord", Waldkirch Verlag
320 Seiten, 11,80 Euro.

Leseprobe



   

Zur Online-Buchhandlung

Über 450.000 Bücher online bei Waldkirch bestellen

Glückwunschkarten

Ausdrucksstarke Postkarten, die für Aufsehen sorgen!

Zum Waldkirch Verlag

Besuchen Sie direkt unseren Verlag mit regionalen Autoren und Bücher mit regionalen Themen.

Newsletter anfordern

Das Aktuellste über alle Veranstaltungen, den Verlag und die Buchhandlung