Viernheim Buchbesprechung + Signierstunde

Einladung zum Fototermin / Berichterstattung

02.12.10

„Viernheim durch meine Linse“

Einladung

zum Fototermin/Berichterstattung

bzw. „Buchbesprechung“/Signierstunde

 mit allen am  Buchprojekt „Schwetasch“Beteiligten

(Gerd Schwetasch, Barbara Waldkirch,
Ralf Waldkirch, Gerhard Mandel und
Bürgermeister Matthias Baaß)

sowie interessierten Viernheimer Mitbürgerinnen und Mitbürgern

am  

D o n n e r s t a g , 2. Dezember 2010,

um 16.00 Uhr

in der Buchhandlung „Schwarz auf Weiß“ (Rathausstraße 41a)

 

Hintergrund:

Das Buch von Gerd Schwetasch geht weg wie warme Semmeln. Die interessierten Leserinnen und Leser freuen sich über die professionellen Bilder von „Alt“-Viernheim. Alte Erinnerungen werden wach. Überall ist das Buch in der Diskussion.Viele Viernheimer finden sich in den Bildern wieder. Man erinnert sich an frühere, längst vergessene Freunde und Bekannte, Schulkameraden und Vereinsmitglieder, erkundigt sich nach deren Namen. Andere wiederum haben Gerd Schwetasch und Gerhard Mandel angesprochen mit dem Hinweis, noch mehr über die Bilder und die fotografierten Menschen sagen zu können. Kurzum: In der Bevölkerung besteht einfach der Bedarf, sich über die einzelnen Fotos auszutauschen, Fragen zu stellen, Auskünfte zu bekommen, eigenes Wissen los zu werden. Bei einer solchen nachträglichen „Buchbesprechung“ unter Viernheimer „Historikern“ bietet sich auch eine Signierstunde mit Fotograf Gerd Schwetasch an.

Über Ihr Kommen –auch der Bildpresse- würden wir uns freuen.

Zur Erinnerung:

"Viernheim durch meine Linse" - Neues Buch von Gerd Schwetasch erschien Anfang November

Rechtzeitig vor Advent, Weihnachten und dem Jahreswechsel macht die städtische Presse- und Informationsstelle auf das neue Buch von Gerd Schwetasch mit dem Titel "Viernheim durch meine Linse" (erschienen im Waldkirch Verlag) aufmerksam, das Anfang November herausgegeben und in den Viernheimer Buchhandlungen zum Preis von 19.80 Euro verkauft wird.

Für alle Viernheimer ein überaus interessantes Buch. Insbesondere auch für alle Viernheimer Vereine, Kirchen, Verbände, Jahrgänge und Institutionen. Vielleicht das ideale Präsent nicht nur für Weihnachten!

Schauen Sie sich es einfach mal an. Vielleicht ein alternatives Geschenk für verdiente Mitglieder und Jubilare? Ein wertvolles Präsent in der Advents- und Weihnachtszeit? Literatur statt Wein, ein gutes Buch anstelle von Blumen? Schöne Erinnerungen an "gute, alte Viernheimer Zeiten" anstatt Pralinen und Schokolade.

In seinem Vorwort schreibt Bürgermeister Matthias Baaß unter anderem: "Ich bin stolz darüber, dass wir mit Gerd Schwetasch zusammen ein Buchprojekt realisieren konnten. Es zeigt Bilder von Viernheim, Schnappschüsse von Menschen,

Feierlichkeiten, Straßen, "Vernemer-Alltagsleben". Es ist ein Zeitdokument der besonderen Art. Viele Viernheimerinnen und Viernheimer werden sich darin wiederfinden. Erinnerungen werden wach an gute, alte Zeiten."

Das Buch umfasst ca. 125 schwarz-weiß-Bilder der 60er und 70er Jahre. Der Schwerpunkt liegt auf typische Szenen aus dem Alltagsleben von Viernheim, Viernheims Straßen, Menschen, Veranstaltungen wie Tulpenschau und Hessentag, Jubiläen, dazu prägende Gebäude (alte und neue), kirchliche Anlässe sowie Szenen aus der Kindheit.



   

Zur Online-Buchhandlung

Über 450.000 Bücher online bei Waldkirch bestellen

Glückwunschkarten

Ausdrucksstarke Postkarten, die für Aufsehen sorgen!

Zum Waldkirch Verlag

Besuchen Sie direkt unseren Verlag mit regionalen Autoren und Bücher mit regionalen Themen.

Newsletter anfordern

Das Aktuellste über alle Veranstaltungen, den Verlag und die Buchhandlung