Bürgermeister Dr. Peter Kurz sowie die Vize-Präsidentin der IHK Rhein-Neckar, Barbara Waldkirch

Aus der Nacht der Ausbildung Lehren ziehen

12.09.06

Premiere auf der Arbeitsbühne: Die Firmen öffnen und gewähren Einblicke in die Berufswelten

Eine Nacht lang einsteigen in die schönen neuen Berufswelten, bei einer Rallye mit Roche-Chemolaboranten abtauchen in das bunte Meer der Salze oder für Elektronik eine Antenne ausfahren und mit dem Greifarm nach Süßigkeiten grabschen - bei der langen "Nacht der Ausbildung" geht es am Freitag, 22. September, richtig zur Sache. Von 19 bis 24 Uhr öffnen sich die Tore zu neun Großunternehmen, und der künftige Nachwuchs kann schon mal seine ferneren Berufsziele ganz direkt anpeilen.

Die Großen der Metropolregion machen für die Auszubildenden mobil und starten einen nächtliche Offensive. Jungen und Mädchen haben zusammen mit ihren Freunden und Eltern die Möglichkeit, sich umzuschauen in den Berufsfeldern und einen Versuchsschritt in die Zukunft zu wagen. ABB, DaimlerChrysler, Evobus, Friatec, das Großkraftwerk, John Deere, MVV Energie, Roche und die Papierwerke SCA legen für den Nachwuchs eine Nachtschicht ein und laden zu einer Tour durch sämtliche Gänge. Welches Feld es auch sei, in der langen Nacht werden 40 verschiedene Ausbildungsberufe vorgestellt, hautnah können sich die Besucher in jene Sphären einfühlen, die sie in nicht allzu fernen Tagen umfängt.

Die Idee einer Nacht-Vorstellung zündeten die Ausbildungsleiter bei einem ihrer IHK-Treffen, Karin Steffan von ABB und Dieter Wachenfeld von John Deere stellten jetzt die Vollpackung für den interessierten Nachwuchs vor. 40 kaufmännische und technische Berufe und BA-Studiengänge präsentieren sich live, man hofft auf waches Interesse auch jener Schulabgänger, die einen guten Notenschnitt mitbringen, aber trotzdem ohne lange Umwege direkt einen Ausbildungsplatz anstreben. Karriere mit Lehre, das sei auch heute noch möglich, so die Praktiker.

Bürgermeister Dr.Peter Kurz sowie die Vize-Präsidentin der IHK Rhein-Neckar, Barbara Waldkirch, begrüßen das neue Ausbildungsmanöver, das am Freitag in Marsch kommt und für größere Truppen-Bewegungen zwischen den Firmen sorgen wird.

Mannheimer Morgen
19. September 2006

   

Zur Online-Buchhandlung

Über 450.000 Bücher online bei Waldkirch bestellen

Glückwunschkarten

Ausdrucksstarke Postkarten, die für Aufsehen sorgen!

Zum Waldkirch Verlag

Besuchen Sie direkt unseren Verlag mit regionalen Autoren und Bücher mit regionalen Themen.

Newsletter anfordern

Das Aktuellste über alle Veranstaltungen, den Verlag und die Buchhandlung